Trägerwerk soziale Dienste

Unser Football - Camp 2016 in Malchin vom 25. - 29. Juni 2016

Seit dem Jahr 2011 führen Mitarbeiter und Football- Trainer von 3 Vereinen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in einer Sommerferienwoche ein Football-Camp durch.

Das Trägerwerk Soziale Dienste in Mecklenburg Vorpommern, vertreten durch die Regionalleiterin Susanne Wilken organisiert dieses Camp und wirbt um Spenden, um dieses Angebot für die Kinder und Jugendlichen weitestgehend kostenfrei durchführen zu können. Jedes Jahr gelingt es uns, die Summe für dieses tolle Camp zusammen zu bekommen und es seien hier einige Spender genannt:

 

  • Landkreis MSE- im Rahmen des Bundesprogramms"Demokratie leben"- Lokale Partnerschaften für Demokratie

  • Landrat des LK MSE – Weiterleitung von Spende der Rosenower OVVD GmbH

  • Präventionsrat des LK MSE

  • Hansestadt Demmin

  • Wohnungsbaugesellschaft Demmin

  • Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern

  • Sparkassenstiftung Neubrandenburg- Demmin

  • VW- Autohaus Ferdinand Schulz

  • Frau Dr. Pangerl – Zahnärztin Demmin

  • Förderverein der Pestalozzi- Schule Demmin

  • Darguner Klosterbrauerei

  • Herr Östereich- Zahnarzt Malchin

  • und viele andere kleine Spender

     

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Neben der planerischen und finanziellen Organisation läuft dann ab dem Jahresanfang auch die inhaltliche Vorbereitung des Football- Camps und es wird eine Unterkunft für die 40 Kinder und Jugendlichen gefunden und die Versorgung und die Ausgestaltung des Camps organisiert.

Das Projekt Football- Camp ist seit dem Jahr 2011 eine Gemeinschaftsaktion folgender Vereine, Institutionen oder Personen: 

Trägerwerk Soziale Dienste in M-V GmbH

T.O.N.I. e.V Neubrandenburg ( in früheren Jahren Tollense- Sharks Neubrandenburg)

Kreisdiakonisches Werk Greifswald, vertreten durch einen Jugendhilfe- Mitarbeiter

 

3 Football- Trainer arbeiten tagsüber mit den Kindern und Jugendlichen als Coaches und 4- 5 Schulsozialarbeiter des TWSD in M-V GmbH übernehmen die Betreuung der Kinder außerhalb der Trainingszeiten. 

Die Teilnahme an diesem Präventions- Camp wird jedes Jahr 30 Schülern unseres Landkreises, die aus der Sicht der sie betreuenden Schulsozialarbeiter an den jeweiligen Schulen entsprechenden Bedarf haben, angeboten und außerhalb der Finanzierung nutzen noch 10 Nachwuchsspieler der Tollense- Sharks dieses Camp.

In diesem Jahr nahmen erstmals auch 5 junge unbegleitete minderjährige Ausländer teil.

In dieser Woche lernen die Kinder die Sportart Flag- Football (abgeschwächte Form von Football),trainiert durch echte Football- Trainer kennen und sie lernen, ihre Affekte zu steuern, Toleranz für andere zu entwickeln, Disziplin zu halten und sich kameradschaftlich mit anderen Sportlern um die Lösung von auftretenden Konflikten zu kümmern.

Dabei werden die 40 Kinder und Jugendlichen von 3 Football- Trainern und 4 Schulsozialarbeitern betreut.  Es werden Trainingseinheiten absolviert und am Nachmittag und Abend  Filme zum Thema Gewaltprävention oder Football gesehen und Antiaggressionsspiele und Angebote wahrgenommen. An zwei Abenden in der Woche sprechen z. B. ehemalige Straftäter oder Soldaten aus dem Afghanistan- Krieg über ihre Erlebnisse.

Viele Jahre durften wir die wunderbaren Anlagen der Siedenbollentiner Fussball- Schule von Rainer Walter nutzen und seit dem Jahr 2015 findet das Football- Camp auf den Sportanlagen und in der Turnhalle der Beruflichen Schule Waren, Regionalstandort Malchin statt. So können wir unsere Kinder im Internat des TWSD in M-V der Beruflichen Schule unterbringen und außerdem die schöne Anlage des Peene- Bades  der Stadt Malchin nutzen.

Das Football- Camp 2016 war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg, wie sich auch unsere Gäste zum diesjährigen Tag der offenen Tür überzeugen konnten.

Die Kinder und Jugendliche waren wieder schwer beeindruckt von dem Erlebten und hatten Spaß und gemeinschaftliche Erlebnisse, die noch lange nachhallen werden.

Vielen Dank allen Beteiligten … und auf ein neues Football- Camp im Jahr 2017

Demmin, d. 22.08.2016

Susanne Wilken
Regionalleiterin des TWSD in M-V