Trägerwerk soziale Dienste

Demminer Zeitung  

DEMMIN, 22.10.2010 

VON KIRSTEN GEHRKE

 

Das Trägerwerk Soziale Dienste Mecklenburg-Vorpommern hat in Demmin eine neue Adresse und sitzt nun in der Rudolf-Breitscheid-Straße 25. 

 

Gestern sind die neuen Räume feierlich eröffnet worden. Steppkes der Kita "Wirbelwind" aus Gnevezow und der Kita "Am Märchenwald" aus Burg Stargard erfreuten die Gäste mit Liedern und Gedichten.  

"Die Geschäftsstelle ist klein, aber fein", meinte Landesgeschäftsführer Falk Stirner. Nachdem sie im alten Domizil in der Frauenstraße die letzten Mieter waren, hätten sie lange nach geeigneten Räumen gesucht. "Und hier sind wir fündig geworden." Das Trägerwerk wollte ins Zentrum. In der Breitscheid- Straße sei es nun mittendrin in der Stadt als Anlaufstelle für Mitarbeiter und Hilfesuchende. Er sei froh, dass die Geschäftsstelle ein neues Outfit bekommen hat. Warum so bunt und nicht weiß?, sei er gefragt worden. "Wir sind in der Jugendhilfe und Altenpflege tätig und wollen expandieren", erklärte Stirner. "Der Träger ist sehr gesund."  

 

In den kommenden drei bis fünf Jahren wolle das Trägerwerk wachsen. "Diese Strategie ist angesagt." So soll die Jugendhilfe weiter wachsen und die Altenhilfe sich weiterentwickeln, und man wolle in den Bereich Psychiatrie. Über konkrete Projekte wollte sich Stirner gestern noch nicht äußern.  

Seit 1993 gibt es das Trägerwerk Soziale Dienste, von Anfang an mit Sitz in Demmin. Nach einer zwischenzeitlichen Schieflage hat sich der Verein gut entwickelt. Stirner kam aus Dresden, mit dem Trägerwerk Sachsen besteht seitdem ein enges Miteinander. "Wir helfen uns gegenseitig", sagte Stirner. Der Verband sei stark und wieder stabil.

Der Verein ist Träger von fünf Kindereinrichtungen. Zuletzt kam im August die Kita Gnevezow hinzu. Meesiger, Burg Stargard, Friedland und Ramin (Uecker-Randow) sind weitere Standorte, wie die Verantwortliche für Jugendhilfe, Susanne Wilken, sagte. Zudem betreibt das Trägerwerk in Torgelow und Pasewalk Berufsschulinternate sowie Jugendklubs in Tentzerow, Hohenbrünzow und Pentz. In den Berufsschulen Malchin und Demmin, Schulen mit Förderschwerpunkt Lernen in Demmin und Altentreptow sowie in der Demminer Pestalozzischule kümmern sich fünf Schulsozialarbeiter des Trägerwerks um Jugendliche.  

Darüber hinaus hat der Verband im Bereich Jugendhilfe eine heilpädagogische Wohngruppe im Pensiner Weg in Demmin, betreibt das Kinder- und Jugendhaus Gültz und eine Betreute Jugend-WG in Demmin. In Ribnitz-Damgarten indes führt der Verein erfolgreich eine altenbetreute Wohnanlage.

 

In der Geschäftsstelle sollen auch Künstler ausstellen dürfen, wie als Erster Nil Axelshof.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

    Newsticker

    • Kita "Am Märchenwald" in Burg Stargard feiert 70. Geburtstag am 08.07.2017
      weiterlesen
    • Neuigkeiten von der Baustelle "24 h - Kita" in Demmin
      weiterlesen
    • Spatenstich für die 24-Stunden-Kita in Demmin
      weiterlesen
    • Footballcamp 2016
      weiterlesen
    • Aktuelles aus unserer Kita "Am Märchenwald" in Burg Stargard
      weiterlesen

    Alle News anzeigen